Rezi zu Angriff aus dem Netz

Rezension zu Brian Falkner´s Angriff aus dem Netz

Angriff aus dem Netz (Bildquelle:Amazon.de)

Kurzbeschreibung

Nur einen Wimpernschlag von unserer Gegenwart entfernt kämpft der 16-jährige Computerhacker Sam Wilson gegen die Auslöschung der Menschheit durch ein Neuro-Netzwerk. Aber das diabolische System ist stark, zieht es seine Kraft aus menschlichen Gehirnen, zu denen es sich über eine neue Computertechnologie Zugang verschafft. Diese Technik erlaubt Nutzern, über ein Headset ihren Computer zu bedienen, ganz ohne Maus und Tastatur. Sam ahnt: Nur von innen heraus kann das Netzwerk vernichtet werden. Doch das Unternehmen ist riskant und könnte Sams Tod bedeuten.(Quelle: Amazon.de)

Bewertung

Ich bin, wie man ja an vielen meiner bisher gelesenen Büchern sehen kann, ein großer Fan von Cyber- und Hacker-Romanen und daher habe ich mich sehr gespannt gleich nach dem eintreffen per Postboten über den Roman hergemacht. Der Trailer (der auf der Amazon-Seite,zu finden via klick auf das Bild), hat mich zum Kauf überredet und gleich vorneweg, der kauf war es wert. Ja, ich weiß, es gibt unglaublich viele Hacher-/Cyberspace-Romane und die meisten davon taugen leider nichtmal aus unterlage im Katzenklo, aber alle 30-50 kommt wie bei Austern auch mal eine Perle. Von der ersten Seite bgleich mitgerissen erinnerte mich die Story sofort an meinen Lieblingsfilm „Hackers“ mit Angelina Jolie. Actionreich beschrieben wird der Angriff auf ein Computernetzwerk und bevor man´s sich versieht ist der Hauptdarsteller Sam auch schon im Knast… Selten habe ich bei einem Roman es kaum geschafft, kurz eine Pause einzulegen um z.B. etwas zu trinken, doch die ersten 4 Kapitel dieses Buches waren in einem Rutsch durch und auch der rest war kurze Zeit später geschichte. Fasziniert begleitete ich den so sympathisch und gleichzeitig etwas naiven Hauptcharakter, den 16 jährigen Sam, auf seinem Abenteuer zwischen der Cyber- und der realen Welt. Was den Carakter so stimmig macht, wie übrigends auch die meisten der anderen Charaktere des Buches auch, sind die kleinen patzer die er sich erlaubt und auch die zarte Lovestory die nicht störend, sondern mit einem kleinen Augenzwinkern abgehandelt wird.Wie der Autor auch am ende geschrieben hat, hat er die beschriebenen Hackerscenen in sofern geändert, da er keine Tipps zum Einbrechen in fremde PCs geben will. Den Profis unter uns wird es spass machen, diese änderungen im Kopf richtigzustellen😉

Fazit

Alles in allem eine Perle unter dem ganzen Misthaufen von durchschnittlichen Computergedöns und absolut zu empfehlen. Was ich mir wünschen würde, ausser einer guten Verfilmung des Buches (Verhandlungen laufen angeblich bereits) wäre eine fortsetzung vom gleichen Autor. Der Schreibstil ist flüssig und macht einfach spass zu lesen. Daher vergebe ich für das Buch super 9 von 10 Punkten.

Zu Kaufen bei

Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s